Wochenplanarbeit an der NMS2 Waidmannsdorf

Die NMS 2 Waidmannsdorf stellt an sich den Anspruch jeden Schüler individuell zu betrachten und bestmöglich zu fördern. Es ist deshalb unumgänglich die Unterrichtsform zu verändern, sodass man diesem Anspruch auch gerecht werden kann. Die Wochenplanarbeit, die sich an dem Daltonplan von Helen Parkhurt orientiert, erfüllt in vielen Bereichen diesen Ansatz, denn sie bietet die Möglichkeit auf den momentanen Wissensstand des Schülers Rücksicht zu nehmen und ihn zur Selbständigkeit zu führen. Die folgende Beschreibung zeigt das Konzept der Wochenplanarbeit an unserer Schule.
 

Unterrichtsgegenstände in der Wochenplanarbeit

Jedes Fach ist mit einer Wochenstunde in die Wochenplanarbeit eingebunden.

1. KLasse:D, M, E, BU, GW
2. Klasse:D, M, E, GS, PH
3. Klasse:D, M, E, BU, GS
4. Klasse:D, M, E, GW, CH

 

Offenene Lernphasen

Die entscheidende Veränderung zum traditionellen Unterricht besteht in den sogenannten offenen Lernphasen, die den normalen Unterricht ergänzen und das selbstorganisierte, eigenverantwortliche Lernen fördern sollen. Offene Lernphasen sind Unterrichtsstunden, in denen die Schülerinnen eigenständig alleine, partnerweise oder in Gruppen an den ausgewählten und vorbereiteten Lerninhalten arbeiten.

 

Lerninhalte / Wochenplan

Die Lerninhalte  werden den Kindern im sogenannten Wochenplan mitgeteilt. Dieser Plan ist so aufgebaut, dass es in jedem Fach  einerseits die Pflichtaufgaben gibt  und andererseits aber auch Zusatzarbeiten, die je nach Leistungsvermögen des Schülers eine weitere Übung darstellen bzw. vertiefte Zugänge zu den  Themen bieten. Das heißt aber auch, dass der Lehrer durch individuell gestaltete Zusatzarbeiten die Möglichkeit hat, den Schüler bestens zu fördern. Nach Erhalt der Wochenpläne wählen die Kinder selbständig an welchem Tag sie welches Fach bearbeiten. Sie haben eine Woche Zeit ihr gestelltes Plansoll  zu erfüllen. Die anwesenden Lehrer können jederzeit zur Hilfestellung herangezogen werden und gewährleisten damit eine individuelle, differenzierte Betreuung der Schüler.

 

Rückmeldungen / Beurteilungsblatt

Die Schülerinnen und Schüler bekommen zu jedem Wochenplan auch eine Rückmeldung, wie gearbeitet wurde. Im Wochenbeurteilungsblatt wird in jedem Fach eine genaue Rückmeldung gegeben, wie gearbeitet wurde. Diese Beurteilungsblätter sind auch ein wichtiger Faktor bei der  Beurteilung im jeweiligen Fach. Den Eltern wird jede Wochenrückmeldung zur Unterschrift vorgelegt.